Jahresabrechnung 2015

Die Sommerferien in NRW sind schon fast vorbei und Sie blicken noch immer jeden Tag gespannt dem Briefträger entgegen, um endlich die Hausgeldabrechnung des vergangenen Jahres zu erhalten? Sie werden schon ganz unruhig, denn schließlich benötigen Sie die Abrechnungsaten für Ihre Steuererklärung und gegebenenfalls für die Erstellung der Betriebskostenabrechnung für Ihre Mieter. Lassen Sie es sich versichert sein: Sie sind nicht alleine. Wir bekommen jede Woche Anrufe von Eigentümern, die des Wartens überdrüssig sind.

Wir empfehlen: Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Verwaltungsbeirat auf, damit dieser ein ernstes Wort mit Ihrem Verwalter sprechen kann. Wenn es sich um eine einmalige Verzögerung handelt und der Verwalter für das kommende Jahr Besserung gelobt, dann sollten Sie Ihrem Verwalter noch eine  Chance geben. Wenn Sie jedoch seit Jahren die Abrechnung sehr spät erhalten und Ihr Verwalter die Zusage(n) für eine frühere Erstellung der Abrechnung im Folgejahr nicht eingehalten hat, dann sollten Sie so konsequent sein und einen Verwalterwechsel herbeiführen.

In eigener Sache: Wir garantieren Ihnen die Erstellung der Jahresabrechnung bis zum 30. April des Kalenderjahres (bei sehr kleinen Gemeinschaften bis zum 30. Juni) – ohne wenn und aber. Dazu verpflichten wir uns in unserem Verwaltervertrag,